Das sind die besten Stoffwindeln (Test 2021)

Stoffwindeln sind für dein Baby angenehmer als Wegwerfwindeln. Aber kann ich damit wirklich Geld sparen? Hier gibts die Antwort.

Verwendest du derzeit Wegwerf Windeln für dein Baby? Oder du bist schwanger und überlegst dir, ob Stoffwindeln oder doch eher Wegwerf Windeln das richtige ist? Dann solltest du dir unbedingt mal Stoffwindeln näher anschauen? Denn das ist der neue Trend junger Mütter. Stoffwindeln schonen nämlich die Umwelt und deinen Geldbeutel.

Dabei musst du aber nicht an die großen Stofftücher denken, die du vielleicht aus alten Filmen kennst. Denn moderne Stoffwindeln und Überhosen sehen nicht nur chic aus, sondern sind auch praktisch.

Die Einlagen die hineinkommen können einfach in die Waschmaschine. Und wenn du dich für One-Size Modelle entscheidest, kannst du diese nutzen, bis dein Baby aufs Töpfchen geht.

Deswegen sind Stoffwindeln eine Alternative, die du nicht außer Acht lassen solltest.

Welche Vorteile bringen Stoffwindeln?

Zunächst ist natürlich der Kostenfaktor zu nennen. Denn Wegwerf Windeln sind sehr teuer. Bis dein Baby keine Windeln mehr braucht kostet dich das bis zu 50 Euro pro Monat. Nur für die Windeln. Bei den Stoffwindeln musst du zwar anfangs je nach Menge zwischen 200 und 500 Euro für die Stoffwindeln selbst, Überhosen, Einlagen und Mullwindeln ausgeben. Aber das ist einmalig und nicht monatlich wiederkehrend. Denn Stoffwindeln kannst du immer wieder verwenden.

Wegwerfwindeln hingegen kosten über die gesamte Wickelzeit zwischen 1500 und 3500 Euro. Je nach Baby und je nach Windeln.

Die Eingangsfrage können wir also mit “Ja” beantworten. Du kannst mit Stoffwindeln sehr viel Geld sparen.

Ebenso tust du damit auch der Umwelt etwas Gutes. Denn Stoffwindeln produzieren keinen Müll. Zwar musst du diese waschen, aber das ist deutlich weniger belastend für die Umwelt als die Herstellung und Entsorgung von Einmal-Windeln.

Des Weiteren kannst du mit den besten Stoffwindeln auch die Haut deines Babys schonen. Denn Windelausschlag tritt bei den modernen Stoffwindeln deutlich seltener auf. Dies liegt auch an den Materialien, die für diese Windeln verwendet werden.

Schnell kannst du so auch die besten Stoffwindeln finden, wenn dein Baby eine Hauterkrankung hat oder von normalen Windeln Ausschlag bekommt.

Aus diesem Grund lohnt es sich offen für Stoffwindeln zu sein. Denn die Vorteile überwiegen bei diesen ganz klar.

Welche Arten von Stoffwindeln gibt es?

Bei den Stoffwindeln kannst du dich auf eine sehr große Auswahl freuen. Die meisten funktionieren aber nach dem gleichen Prinzip und haben zwei Teile: die Windel und die Einlage. Manche Stoffwindeln sind als Set mit Windel und Einlage erhältlich. Andere kannst du frei kombinieren.

Die Einlage ist sehr saugfähig. Sie sorgt dafür, dass nichts daneben geht. Als Einlage kannst du zum Beispiel folgendes verwenden:

  • Prefolds.
  • Fertig genähte Einlagen.
  • Mullwindeln (diese kannst du sowohl als Einlage wie als Stoffwindel benutzen).
  • Alles andere was gut saugt.

Die Einlage legst du beim Wickeln einfach in die eigentliche Stoffwindel rein. Einlagen sind genauso vielfältig wie Stoffwindeln selbst. Deswegen haben wir dafür einen eigenen Beitrag geschrieben. Denn beim Kauf von Windeleinlagen gilt es so einiges zu beachten.

Nun aber zurück zu den Stoffwindeln. Diese gibts in verschiedenen Arten:

Mullwindeln – der Klassiker

Mullwindeln kennst du wahrscheinlich von deiner Grossmutter oder aus alten Filmen. Das sind Stofftücher, die geknotet werden. Diese gibt es mit Mustern und in vielen Farben. Du legt die Einlage hinein, welche dann alles aufsaugt und auffängt. Da Mullwindeln in der Regel geknotet werden, hast du Spielraum was die Größe betrifft. Dadurch, dass die Passform immer anpassen kannst, musst du auch keine Angst haben, dass die Windel undicht ist.

Höschenwindeln – praktisch und hipp

Höschenwindeln werden auch in Verbindung mit Einlagen genutzt. Bei diesen musst du aber nichts mehr zu knoten. Denn diese Stoffwindeln sehen wie kleine Unterhosen aus. Hier müssen nur die Prefolds rein und schon kannst du sie deinem Baby anziehen.

Beim Verschluss kommt es hier darauf an, ob du eine bestimmte Größe oder One-Size Stoffwindeln hast. One-Size Modelle haben in der Regel Druckknöpfe oder einen Klettverschluss, um die Größe anzupassen. Hast du eine bestimmte Größe gekauft, dann handelt es sich meistens um Schlupfhosen, die über einen weichen Bund an Ort und Stelle bleiben.

Nachtwindeln – für einen guten Schlaf

Eine weitere Variante der Stoffwindeln sind die Nachtwindeln. Diese sind so saugfähig und sicher im Halt, dass wirklich nichts daneben gehen kann. Die meisten Nachtwindeln haben ein kleines Netz oder eine Tasche im Schritt. Dort legst du die extra saugfähigen Prefolds ein, damit dein Baby die ganze Nacht über ruhig schlafen kann.

Solche Nachtwindeln sind auch optimal für längere Ausflüge, wenn du nicht immer direkt winkeln kannst. Denn die zusätzliche Saugkraft sorgt dafür, dass sich dein Baby lange trocken fühlt.

Schwimmwindeln – für die kleinen Wasserratten

Ob im Planschbecken oder im Urlaub, wenn du dein Baby mit ins Wasser nehmen willst, muss eine Schwimmwindel her. Denn normale Windeln saugen sich voll und werden schwer.

Da Einmal-Schwimmwindeln sehr teuer sind, sind Schwimmwindeln, die mehrmals genutzt werden können die bessere Alternative. Dabei bekommst du ein Windelhöschen, welches eng anliegt ohne einzuschneiden. So bleibt alles was in der Windel sein sollte auch drinnen und treibt nicht im Wasser.

Auch zu den Stoffwindeln gehören Windelhosen und Überhosen

Windelhosen und Überhosen können die Stoffwindeln ergänzen oder je nach Modell auch ersetzen.

  • Windelhosen gibt es zur Ergänzung oder direkt als Stoffwindeln. Für den Winter kannst du bei den Stoffwindeln die Windelhosen finden. Diese haben Beinchen, sodass du mit der Windelhose praktisch die Hose über der Windel ersetzt. In anderen Fällen werden als Windelhosen aber auch nur die normalen Stoffwindeln bezeichnet. Deswegen musst du hier genau darauf achten, was wirklich angeboten wird.
  • Überhosen dürfen nie fehlen. Da du deinem Baby, außer vielleicht bei großer Hitze, nicht nur die Windel anziehst, sind Überhosen ein Muss. Diese sind so gestaltet, dass die perfekt für die Windel passen. Das hilft auch gleich dabei, dass die Stoffwindeln nicht verrutschen. Mit einem passenden Shirt ist dein Baby auch gleich fertig für einen Ausflug. Daher ist es immer gut mit den Stoffwindeln gleich an die Überhosen zu denken.

Bei den Windelhosen werden dir auch Besonderheiten begegnen. Dazu zählen in jedem Fall die Windelhosen aus Wolle. Dabei handelt es sich in der Regel um Schurwolle. Wenn du also Strick magst, dann kannst auch dafür die passenden Windelhosen finden. Gerade wenn es kalt wird sind diese ideal. Deswegen solltest du dir die Windelhosen aus Wolle einfach mal ansehen. Dabei musst du dir auch keine Sorgen um kratzende Wolle machen. Denn bei Windelhosen wird immer darauf geachtet, dass nur ganz weiche und angenehme Wolle zum Einsatz kommt.

Die 3 wichtigsten Kriterien beim Kauf von Stoffwindeln

  1. Saugfähigkeit.

    Einer der wichtigsten Punkte ist die Saugfähigkeit. Dabei kommt es natürlich nicht nur auf die Einlagen an, sondern auch auf die Windeln selbst. Meistens findest du in den Produktbeschreibungen oder auf der Verpackung schon genaue Informationen. Denn nicht jede Stoffwindeln ist automatisch dafür geeignet die ganze Nacht trocken zu halten. In diesem Fällen kannst du entweder mit Einlagen arbeiten, die besonders saugfähig sind oder dich für spezielle Nachtwindeln entscheiden.
  2. Dichtigkeit.

    Ebenso wichtig ist die Dichtigkeit der Stoffwindeln. Diese sollten immer eng am Bauch und den Beinen anliegen, ohne dabei einzuschneiden. Denn nur wenn die Stoffwindeln wirklich dicht sind erlebst du keine unschönen Überraschungen. Deswegen solltest du gleichzeitig immer auf die richtige Größe und Passform achten. Diese sorgen nämlich auch für die Dichtigkeit. Ist die Windel zu groß können auch die besten Stoffwindeln kein Auslaufen verhindern.
  3. Material.

    Letztlich ist auch das Material sehr wichtig. Dieses sollte immer weich und nicht kratzig sein. Ebenso sollten die Stoffwindeln atmungsaktiv sein, damit es nicht zu einem Ausschlag kommt. Viele Hersteller setzen daher auf Materialien wie Öko Baumwolle und Bambus, welche besonders schonend zur Haut sind.

Diese Materialien kannst du am häufigsten finden

  • Bambus.

    Bamus wird schon seit einigen Jahren zur Herstellung von Kleidung und Stoffwindeln verwendet. Dieses Material ist sehr beständig, umweltschonend und hautfreundlich. Wenn dein Baby empfindliche Haut hat, liegst du mit Bambus immer richtig. Denn Stoffwindeln aus Bambus können auch bei Hauterkrankungen und Allergien ohne Probleme verwendet werden.
  • Baumwolle.

    Baumwolle und Öko-Baumwolle sind sehr verbreitet bei Stoffwindeln. Dies liegt daran, dass das Material sehr atmungsaktiv und hautfreundlich ist. Ebenso sind Mullwindeln in der Regel aus Baumwolle gefertigt. Wenn du die Haut deines Babys und die Umwelt besonders schonen willst, solltest du auf Öko Baumwolle setzen.
  • Vlies.

    Vlies ist ebenfalls ein Material welches häufig bei Stoffwindeln verwendet wird. Dabei sind meistens die Bündchen aus Vlies. Denn dies sorgt für einen sicheren Halt.
  • Polyester.

    Schwimmwindeln, die wiederverwendbar sind, sind häufig aus Polyester. Dieses Stoffgemisch kann zusätzlich oft bei Stoffwindeln gefunden werden. Jedoch meist nur anteilig, zum Beispiel als Netz für die Prefolds.
  • Wolle.

    Bei den Windelhosen kannst du zusätzlich auch gestrickte Modelle aus Schurwolle wie Merino Wolle finden. Dieses Material ist sehr hochwertig, kratzt nicht und ist daher sehr hautfreundlich. So kannst du nicht nur die besten Stoffwindeln verwenden. Sondern auch Windelhosen aus Wolle mit in den Mix bringen.

Die besten Stoffwindeln im Test

Anavy Höschenwindeln

Die besten One Size Stoffwindeln

Die meisten Stoffwindeln sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Das bedeutet, dass du in regelmäßigen Abständen neue Stoffwindel, die größer sind kaufen musst.

Diese zusätzlichen Kosten kannst du ganz einfach vermeiden, wenn du dich für die Stoffwindeln von Anavy entscheidest. Denn diese sind One Size und passen allen Babys die zwischen 3,5 und 17 Kilo wiegen. Im besten Fall geht dein Kind also schon aufs Töpfchen bis die Windel nicht mehr passt.

Die passenden Einlagen kommen direkt mit der Stoffwindel. Bei dem Material handelt es sich um eine Mischung aus Bambus und Polyester. Das macht die Stoffwindel kuschelig weich und angenehm zu tragen.

Auch der Preis kann sich sehen lassen. So kannst du bei diesen Stoffwindeln für wenig Geld ganz tolle Windeln bekommen, die dein Kind begleiten, bis es diese nicht mehr benötigt.

Finden wir super:
  • Kann vom Säuglingsalter bis zum Kleinkind genutzt werden.

  • Die Einlagen sind direkt mit dabei.

  • Sehr weich und kuschelig.

Ist so naja:
  • Können nicht in die Kochwäsche.

  • Die Einlagen für Neugeborene werden lose in die Windeln gelegt.

Yeelan Baby Stoffwindel All-in-One Blau

Die besten Stoffwindeln für Jungs

Braucht dein Sohn neue Stoffwindeln? Dann schau dir doch mal diese blauen Stoffwindeln an. Denn hier stimmt nicht nur der Preis. Auch die Qualität kann überzeugen.

Das helle Gelb ist zusätzlich sehr schön und verwäscht sich nicht mit der Zeit. Zusätzlich brauchst du bei diesen Stoffwindeln auch nicht auf die Größe zu achten. Denn sie wachsen einfach mit.

Du kannst diese Stoffwindeln immer wieder in der Größe verstellen. Passen sollten sie dabei von 0 bis 2 Jahren ganz ohne Probleme.

Zudem sind die Stoffwindeln schön leicht und atmungsaktiv. Sie kommen ausserdem im 4er Pack daher. Du kaufst also gleich 4 Stück. Deswegen sind sie äusserst preiswert.

Wenn du also auf Stoffwindeln umsteigen willst, sind diese optimal, um deinen Sohn damit zu wickeln.

Finden wir super:
  • Atmungsaktiv.

  • Sehr gutes Preis-Leistungs Verhältnis.

  • Die Farbe wäscht sich nicht schnell aus.

Ist so naja:
  • Die Einlagen müssen separat gekauft werden.

  • Das Netz das die Einlagen hält ist aus Polyester.

Disana Wollwindelhose

Die beste Windelhose aus Wolle

Wenn du Windelhosen verwenden willst, dann ist diese Windelhose von Disana in jedem Fall eine Überlegung wert. Denn die Windelhosen werden nicht nur in verschiedenen Größen und Farben angeboten, sondern sehen auch toll aus.

Gerade im Winter sind die Windelhosen kuschelig warm und somit ideal für die kälteren Tage.

Bei den Größen orientierst du dich hier einfach an den normalen Babygrößen. Du kannst aber ruhig eine Nummer größer aussuchen, so hat dein Baby noch mehr Raum um reinzuwachsen.

Beim Material handelt es sich um Merino Schurwolle. Welche besonders weich ist und nicht kratzt, sodass die Windelhose lange getragen werden kann.

Wenn du also nach guten Windelhosen für den Winter suchst, triffst du mit diesen Windelhosen aus Wolle eine sehr gute Wahl.

Finden wir super:
  • Große Auswahl an Farben.

  • Merino Schurrwolle ist sehr weich und kratzt nicht.

  • Sehr gut für den Herbst und Winter geeignet.

Ist so naja:
  • Aufgrund der festen Größen nicht bis das Baby keine Windeln mehr braucht nutzbar.

Blümchen Kuschel-Höschenwindel

Die ökologischte Stoffwindel

Wenn du Stoffwindeln nutzt, ist dies natürlich schon sehr gut, wenn man den ökologischen Aspekt betrachtet. Doch auch hier gibt es Unterschiede. Dabei geht es um die verwendeten Materialien.

Wenn du dich für die Stoffwindeln von Blümchen entscheidest, bist du auch was das angeht auf der sicheren Seite. Denn diese werden aus Bio-Baumwolle gefertigt. Damit kannst du auch sichergehen, dass die Stoffwindeln keine Schadstoffe enthalten. Stattdessen findest du mit den Blümchen Stoffwindeln ein Produkt, dass du ohne Bedenken für dein Baby verwenden kannst.

Dank unterschiedlichen Größen findest du schnell die richtigen Stoffwindeln für dein Baby. Gekennzeichnet sind die Größen auch immer durch die Farbe am Bund. Wenn du also zwei Kinder hast, die noch Windeln tragen, wirst du nicht durcheinander kommen.

Deswegen lohnen sich die ökologischen Stoffwindeln in jedem Fall.

Finden wir super:
  • Ökologisch aus Bio-Baumwolle gefertigt.

  • Sehr weich und angenehm auf der Haus.

  • In verschiedenen Größen erhältlich.

Ist so naja:
  • Nur in weiß erhältlich.

Petit Lulu Bamboo

Die beste Stoffwindel aus Bambus

Eine besonders weiche Stoffwindel kann mit dieser Petit Lulu Stoffwindel aus Bambus gefunden werden. Der Stoff ist dabei so verarbeitet, dass er vom Weichegrad an Nicki oder Velour erinnert.

Die Stoffwindeln sind mit Druckknöpfen ausgestattet. Das ermöglicht es dir sie genau auf die Größe deines Babys anzupassen.

So kann die Stoffwindel bei einem Gewicht von 7 bis 16 Kilo ohne Probleme genutzt werden und muss erst aussortiert werden, wenn dein Baby schon aufs Töpfchen geht.

Der besonders weiche Stoff ist ideal für Kinder mit einer sehr empfindlichen Haut. Deswegen kannst du diese Stoffwindeln selbst dann verwenden, wenn dein Baby Hautkrankheiten wie Windeldermatitis hat. Dabei sitzt die Windel immer gut, so dass es so gut wie nie zu Unfällen kommt.

Finden wir super:
  • Besonders weich und hautfreundlich.

  • Sehr lange nutzbar.

  • Sehr saugfähig.

Ist so naja:
  • Nur in einer Farbe verfügbar.

  • Mit einem Gewicht ab 7 Kilo nicht für Neugeborene geeignet.

Petit Lulu Höschenwindel

Die bunteste Stoffwindel

Die Stoffwindeln von Petit Lulu fallen vor allem durch ihre bunten Designs und die hochwertige Verarbeitung auf. Wenn du diese für dein Baby nutzt, kommt garantiert keine Langeweile auf.

Auch wenn diese Windel oft genutzt werden, wäscht sich das Design nicht aus.

Zusätzlich wird bei diesen Stoffwindeln auf Nachhaltigkeit gesetzt. Das zeigt sich auch im Material. Denn Bambus ist besonders weich, entwickelt seine Saugfähigkeit mit dem Waschen noch mehr und ist sehr angenehm auf der Haut.

Wenn du gerade Stoffwindeln suchst, die auch optisch ansprechend sind, wirst du bei Petit Lulu immer fündig. Auch was die Größen betrifft kannst du bei Petit Lulu Stoffwindeln für Neugeborene und ältere Babys finden, sodass dein Kind bis es aufs Töpfchen geht die besten Stoffwindeln nutzen kann.

Finden wir super:
  • Bambus ist nachhaltiger als Baumwolle.

  • Sehr weich und angenehm auf der Haut.

  • In vielen tollen Mustern erhältlich.

Ist so naja:
  • Die Stoffwindeln sind deutlich dicker als herkömmliche Windeln.

Petit Lulu Überhose

Die beste Windelhose mit Beinchen

Gerade im Sommer sollten Babys nicht schwitzen. Deswegen ist eine Windelhose mit Beinchen perfekt. Denn über eine solche musst du keine weitere Hose anziehen.

Stattdessen kannst du zwischen vielen verschiedenen Farben und Mustern wählen. Was es dir ermöglicht die Stoffwindeln immer dem Outfit anzupassen.

Wenn es dann im Winter kalt wird kannst du natürlich auch was über die Windel anziehen. Doch im Sommer, im Urlaub oder an warmen Frühlingstagen wird dein Baby so nicht ins Schwitzen kommen.

Die Bündchen sind aus weichem Fließ, sodass es nicht zu unschönen Abdrücken kommt.

Zusätzlich hat dein Baby in diesen Windelhosen viel Bewegungsfreiheit. Deswegen sind diese Windelhosen eine tolle Alternative zu anderen Stoffwindeln. Und auch der Preis kann voll und ganz überzeugen.

Finden wir super:
  • Ideal für warmes Wetter.

  • In vielen bunten Designs erhältlich.

  • Sehr guter Preis.

Ist so naja:
  • Die Einlagen sind nicht enthalten.

  • Größen sind recht eingeschränkt.

TotsBots Nachtwindel

Die beste Nachtwindel

Gerade nachts muss eine Stoffwindel gut halten. Denn dein Baby bewegt sich viel im Schlaf. Und da sollte natürlich nichts daneben gehen. Deswegen ist die Nachtwindel von TotsBots Bamboozle eine gute Wahl. Denn diese Windel ist besonders saugfähig und sorgt so dafür, dass am Morgen keine unschöne Überraschung im Bettchen auf dich wartet.

Hinzu kommt, dass das tolle Design in Lila mit kleinen Elefanten von Jungen und Mädchen gleichermaßen getragen werden kann. Wenn also noch Geschwisterchen folgen sollen, kannst du die Nachtwindel einfach bis dahin aufbewahren.

Durch den Klettverschluss kannst du die Größe immer gut einstellen.

Auch was den Preis angeht machst du damit einen guten Kauf. Denn im Vergleich zu herkömmlichen Windeln, macht sich diese Anschaffung schnell bezahlt.

Finden wir super:
  • Sehr saugfähig.

  • Weich und kuschelig.

  • Schönes Design.

Ist so naja:
  • Nur in 2 Größen erhältlich.

Was sollte beim Waschen von Stoffwindeln beachtet werden?

Anders als Wegwerfwindeln, werden die Stoffwindel gewaschen. Ist nur das kleine Geschäft in der Windel, kannst du diese bis zur nächsten Wäsche kühl und trocken lagern. Dies verhindert, dass sich schnell unangenehme Gerüche bilden.

Beim großen Geschäft, sollte die Windel vorher einmal unter fließendem Wasser abgespült werden. Dies ist besonders einfach solange du noch stillst, beziehungsweise Milchpulver nutzt.

Später kann die Windel einfach in der Toilette entsorgt werden. Beim Waschen selbst kommt es dann auf das Material an. Hier geben die meisten Hersteller schon Empfehlungen was die Temperatur betrifft. Eine Wäsche bei 60 Grad sollte jedoch in jedem Fall möglich sein.

Einzige Ausnahme sind da die Windeln aus Wolle. Diese sollten am Besten bei 30 Grad gewaschen werden. Dank moderner Waschpulver ist aber auch das meist kein Problem. Wichtig ist nur, dass du weißt, dass du nicht für jede volle Windel direkt die Waschmaschine anstellen musst.

Wenn du befürchtest, dass sich Geruch bildet, kannst du die Windeln auch in einer Plastikbox mit Deckel sammeln. Viele Stoffwindeln können in den Trockner, sodass sie schnell wieder einsatzbereit sind.

Findest du diesen Artikel nützlich?

Das könnte dich auch interessieren:

Behandlung von Windeldermatitis
Eine Windeldermatitis wünscht sich kein Baby und keine Mama. Hier findest Du 11 einfache Tipps, damit es bei deinem Kind nicht dazu kommt.
Kleines Kind sitzt auf dem Töpfchen nach dem Trocken werden
Hier erfährst du 5 einfache Tipps mit denen dein Kind schneller trocken wird. Und welchen Fehler du dabei unbedingt vermeiden musst.
Stoffwindeln werden in der Waschmaschine gewaschen
Stoffwindel waschen, ist das nicht zu mühsam? Nein! Dazu musst du nur ein paar Tipps beachten. Und auf eines kommt es ganz besonders an.
Wie du Windeln richtig entsorgen kannst
Windeln entsorgen gehört zur Babyzeit. Hier erfährst du, mit welchem einfachen Trick es ganz ohne strengen Geruch geht.
Hipp Lillydoo und Pampers. Das sind die besten Wegwerf Windeln
Du erfährst hier, welche Wegwerf Windeln den Anforderungen genügen. Und mit diesen Tipps kannst du beim Windelkauf viel Geld sparen.
Die kuscheligsten Windeleinlagen
Windeleinlagen sorgen dafür, dass das Geschäft dort bleibt wo es hingehört. Da gibts einige gute und einige weniger gute. Wir haben getestet.
Scroll to Top